Image Hosted by ImageShack.us

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



KiLL tHe NoRmAl WorLD
Image Hosted by ImageShack.us

* Themen
     Genesis~Orakel
     JRock News Deutschland
     JRock News Int.
     KiLL tHe NoRmAl WoRld
     Japanische Produkte
     Conventions
     Visual kei
     Die Regeln
     Das Visu Problem...
     Calmando Qual
     Headphones President
     Kagerou
     Onmyoza
     Due le Quartz
     Mucc
     Dir en grey
     Mana
     Marilyn Manson
     Herr Hase
     Hochschwangere Erdbeeren DeluX

* Links
     JRIG
     Translate into PIKACHU
     Galaktika Projekt
     CHO²
     Image Hosted by ImageShack.us
     Jigoku- Forum


Image Hosted by ImageShack.us





Hochschwangere Erdbeeren DeluX

Mehr von den Hochschwangeren Erdbeeren DeluX

Ein paar Updates zu den Beeren:

Im Song „Fuck (Fucky Dogshit presented by Sahra Kuttner) wurden Aufnahmen von sich paarenden Hunden zu einer äußerst interessanten Bassline verarbeitet!!

Miro lebte als Kind 5 Jahre im Heim, da seine Mutter in einem Berliner Gefängnis saß.
Marko wollte ursprünglich Pfarrer werden, jedoch schaffte er seinen Abschluss nicht und schlug sich als Kellner in einigen Münchner Restaurants durch bis er Anna B. begegnete.

Liedtext zum Song „ Drequesagg“ (Drecksack)

Alles was du sagst..
ist.... (talk like a preying child)
Alles was du sagst..
ist...
Hey, are you wanna be a Virgin?
Hey, are you want a Virgin?
16 Years old! (talk like a preying child)

Alles was du sagst ist wie ein Stechen in meinem Ohr!
Du verleugnest deine Tat, hey, und alle schreien im Chor:

Drequesagg! Dreck ,Dreck ,Dreck.
Ist alles was du sagst! Dreck Dreck Dreck!
Drequesagg! No Replication!
Final , i want to tell you:
I hope, there is a person who blow your head off!

Alles was du sagst ist.. (talk like a preying child)
Alles, Alles, Alles was du sagst ist Dreck!
Dreck, Dreck, Dreck!
(Du bist) Dreck! (Du bist) Dreck! (Du bist) Dreck!
29.5.06 20:34


Hochschwangere Erdbeeren DeluX

Sänger: Marko
Gitarre: Miro
Bass: Anna B.
Schlagzeug: Schlotze

Hochschwangere Erdbeeren gibt es seid 2004, sie sind eine viel versprechende Indies Band aus Deutschland mit einer japanischen Bassistin. Mit ihrer Musik wollen sie konzipiertes Chaos ausdrücken. Markos Stimmer ist sehr vielseitig und er setzt auch Geräusche ein die man Anfangs mit Aufstoßen verwechseln könnte. Miro ist nach eigenen Angaben bi, was der Band leider viele kleine Fangirlies beschert. Über Anna B. weiß man nur das sie keine Pilze mag, ansonsten zieht sie sich sehr zurück. Über Schlotze weiß man noch weniger, außer das er mal 4 Jahre in Afrika gelebt hat.

Ihre Musik geht stark in Richtung Rock, mit Elementen aus Jazz, Nu Metal, Rap und ner Priese Finntroll.

Ihr Debüt~Album “The Cucumber is forever your´s” ist heute vergriffen, aber ich möchte euch die Tracklist nicht vorenthalten:

1. Wir sind alle gegen Obstsalat (fruitbasket remix)
2. Hass die Oberschicht (honeyassmix)
3. Fuck
4. Tezukuri *1
5. Mama, Terrorist und viel Acid
6. Sozan *2
7. Drequesagg
8. Mr. Monster eat my Mailbox
9. Balade für alle Subkulturen
10. Pseudo a) was wir sein wollen b) Blitze aus dem Boden

Bonus Track: Fuck (Fucky Dogshit presented by Sarah Kuttner)

*1 jap. für Handarbeit
*2 jap. für Frühgeburt

Außerdem gibt es noch eine Single vom Frühjahr 2005:

1. Suicid Marmalade
2. Goto no shugeki (jap. für Überfall)
3. Blood TrafficJam (Suicid Marmalade remix)

Da die Band nichts mit Mainstream zu tun haben möchte, gibt es auch keine Website oder ähnliches von ihnen.
Miro sagte mal in einem Interview : “Wenn ich gewusst hätte das ich als Mann zur Welt komme, gäbe es wohl diese Band nicht!”. Was genau er damit meint hat er jedoch nicht erklärt. Es gibt Gerüchte das er an Selbstzweifeln und Selbstmordgedanken leidet. Außerdem sagt man ihm einen starken Marihuana~ Missbrauch nach.
Im Oktober werden sie ,wie jedes Jahr, ihre jährlich einzigsten Konzerte geben. Man kann davon ausgehen das sie wieder durch ganz Dland touren , insgesamt mit 5 Konzerten und mal wieder geheim...
Es ist aber wahrscheinlich das sie wieder in Traunstein auftreten werden, weil sie da bereits die 2 Jahre vorher ihre Tour eröffneten.


Ach ja, vor kurzem ging ein Aufschrei durch die Fanreihen von den Erdbeeren:
Schlotze soll die Band verlassen haben, weil er sich weigerte weitere Lieder von Anna B. zu spielen , der Dame die die Songs für die Band schreibt . Als Ersatz , so lautet das Gerücht, soll ein Schlagzeuger aus einer deutschen und bekannten Visual kei Band kommen.

Und deshalb hier auch mal der Liedtext vom Song “ Why i´m in love with my suspect Brother” :

Hey, Mom, Hey!
Hey, are you ill?
Are you gonna be “made”
Made
Made in America

America is wonderfull
Full of sadisfaction
Sad Faktion, sad, sad
Sad Fuck
Sad Fucker, Fucker, Brother, Motherfucker

Hey Mom, Hey!
( Hey Hey, Hey )
Mein Bruder, königlich.
Steigt auf mich. So versöhn ich mich...

Hey Mom, Hey!
(Hey, Hey, Hey)
I will you tell:
I saw my Brother,
Hey, Hey, Hey,
My sad motherfucker,
Hey ,Hey, Hey,
Who is kill his gay Boyfriend,
(My sad Motherfucker)
Because i tell you his delicios secret.
(Hey, Mother, Hey!)
Sad Motherfucker
(Hey, Hey, Hey)
Mach dich bereit, zu Ende ist deine Zeit.
Hey, Mother ,Hey!!
My wisper ,
My cry,
Hey, Hey, Hey.
Vorbei!!


Es gibt auch ein Interview mit Marko und Anna B. aus einem Fanmagazin:

Was unterscheidet euch von anderen Bands?

Anna B. : Nun ..(lacht) wir haben ein ganz anderes Konzept als die meisten Musiker. Viele schreiben Songs weil sie Dinge anprangern möchten. In gewisser Art auch Ordnung schaffen möchten, wir aber sind da anders. Was wir kreieren ist Chaos. Kontrolliertes Chaos. Wir stürzen die Menschen in eine Welt aus Irrungen und das ist unsere Botschaft: Wir zeigen die Manipulation von Vorbildern an ihren Fans!
Marko: Wir sind Manipulation. Kontrolliert von Kunst!

Ah, man wirft euren Texten ja eine gewisse vulgäre und reißerische Form vor. Wie steht ihr dazu?

Anna B. : Ich verstehe die Frage zwar nicht ganz, aber ich versuche sie mal so zu
interpretieren :
Es gibt Dinge, die kann man nicht einfach mit einem glatten Wort äußern! Da braucht man Sachen wie “Fuck”, und schon kommen die Massen!
Marko : Wir sind Chaos das manipuliert.

Dennoch, glaubt ihr das ihr so was wie Vorbilder seid?

Marko: Wir sind nur Vorbilder weil wir sind was wir sind. Wenn die Menschen solche Vorbilder brauchen, dann sollten sie sich fragen : Warum? (überlegt kurz) Die Menschen sehnen sich nach Unordnung. Die ganze Welt ist geordnet. Eine riesiger Schrank, in dem es für uns keine Schublade gibt.

Ihr habt ein besonderes Verhältnis zum Mainstream, wollt ihr das kurz erklären?

Anna B. : (fällt Marko ins Wort bevor er etwas sagen kann!) Allein dieses Wort macht uns zu etwas was wir nicht sein möchten. Wir sind überhaupt nichts. Wenn dann Chaos! Aber kein Strom, der irgendwo in die Öffentlichkeit fließt.

Euer Gittarist, Miro ,fällt besonders wegen seines Verhaltens und seiner Äußerungen auf. Ist das Teil des Chaos?

Anna B. : Was Miro macht ist ein wichtiger Teil unseres Konzeptes! Miro ist jemand den man nirgends einordnen kann. Weder Weiß noch Schwarz. Grau, dass ist die Farbe von Miro.
Marko: Er ist mehr Durchschnitt als viele glauben wollen!

Eine Frage noch: Eure neuste Single “ Erden Beeren. 2nd” erschient im Herbst 2005, im Song
“Akte 15: Vaterlied” singt Marko von “sich kreuzender Lust”, was genau ist damit gemeint?

Anna B. : Die Lust, unkontrollierbar. Chaos eben!
Marko: Lust kannst du nicht beherrschen. Und manchmal richtest du damit Dinge an die du so nie wolltest. Darum geht es in dem Lied!
( Anna B. und Marko flüstern sich kurz etwas zu)
Marko: Lust ist in jedem. Also hat jeder Chaos in sich. Jeder hat eine kleine Erdbeere in sich!

Aha, zum krönenden Ende, hier noch eine Botschaft an eure Fans:

Anna B. :Oh je (lacht) ....
Marko: Musik ist Leben. Also Lebe!
Anna B. : So hat er gesprochen ...


Vielen Dank an die Hochschwangeren Erdbeeren DeluX!
28.5.06 12:59





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung